Permanentes Make-up der oberen und unteren Augenlinien ist eine komplett schmerzfreie Prozedur, weil sich dort nur sehr wenige Nervenendigungen befinden. Es ist eine sehr fehlerhafte Vorstellung, falls jemand denkt, dass es schmerzhaft ist. Außerdem benutzte ich während der Tätowierung spezielle Anästhetika in Gelform, mit denen ich die tätowierte Stelle bestreiche und damit dafür sorge, dass die Tätowierung schmerzfrei bleibt. Die Form und Farbe der Augenlinie werden nach der Größe und Form des Auges, Augenabstand und Augenfarbe gewählt. Bei allem berücksichtige ich die Anforderungen der Kundin. Drei Wochen vor und nach der Tätowierung der Augenlinien ist es nicht erwünscht 3D-Wimpern (Wimpernverlängerung) vorzunehmen. Für die Tätowierung der oberen und unteren Augenlinie ist der Zustand der Haut wichtig.Bei größeren Falten empfehle ich nicht zu tätowieren, weil die daraus resultierende Tätowierung nicht ästhetisch zufriedenstellend aussehen könnte. Tätowierung des Permanent-Make-ups des Ober- und Unteraugenlids sollten immer sehr subtil sein. Um das natürliche Aussehen des Gesichts zu erhalten, sollten die unteren Augenlider nicht dominant oder grob erscheinen. Für die optische Augenvergrößerung empfehle ich am äußeren Rand der Wimpern zu tätowieren.