Facebook teilen
  • bei Einnahme von Aspirinoder anderen Medikamenten zur sog. Blutverdünnung (28 Tage vor der Anwendung mit Einverständnis des Arztes aussetzen)
  • bei der Einnahme von Antibiotika (frühestens nach zwei Wochen nach der Beendigung der Einnahme wegen der Setzung des Pigments in die Haut)
  • bei der Erkältung, beim Schnupfen
  • bei Bluthochdruck ist die Anwendung möglich, aber der Blutdruck muss medikamentös kompensiert werden
  • beim Diabetes (Zuckerkrankheit) wenn die Wundheilung schlecht ist, bei Insulinanwendung ist es besser,einen Arzt zu konsultieren
  • bei erhöhten Augeninnendruck ist es nicht geeignet die Anwendung von Lidstrichen durchzuführen
  • Schilddrüsenerkrankungen - vor der Anwendung mussder behandelnde Arzt konsultiert werden
  • bei einer Immunstörungz.B. nach einer Chemotherapie erst nach sechs Monat ausüben
  • Herpes (Bläschen)vor allem bei der Lippentätowierung
  • erhöhter Alkoholpegel und bei der Einnahme von Suchtmitteln
  • alle Infektionskrankheiten (Grippe, HIV, AIDS, Gelbsucht aller Typen usw.…)
  • Hautstörungen an der tätowierten Stelle (Ekzeme, Muttermale, Melanome usw.)
  • Augenentzündungen (nur bei der Tätowierung von Lidstrichen)

Schönste Arbeit Tätowierung Permanent Make-up Microblading Augenbrauen, Lippen, Lidstrich, Vitiligo, Nerben, Dehnungsstreifen, Verbrennungen, AreolaPermanent Make-up Microblading Tätowierung Augenbrauen Härchenzeichnung, Lippen Volschatierung, Lidstrich oben-unten Schweiz Zürich Veronika KocianováLippen Permanent Make-Up Tätowierung Schweiz Zürich Bern

Die Heilung der Hautbei der Tätowierung von Microblading der Augenbrauen, Lippenund, Lidstrich